Unsere Rufnummer: 08071 9044 573 | » Zum Kundenbereich |
  7media Videos bei YouTube 7media bei Twitter 7media auf Facebook 7media Blog RSS Feed abonnieren

Sie brauchen eine Spitzenwebsite!

Eine erfolgreiche Website ist gut - aber nicht gut genug!

Peak Pobeda - By 韵升(Yunsheng) 白(Bai)

"Denken sie nicht an Erfolg - denken Sie an Spitzenleistung!" Dieser Rat des Sportwissenschaftlers und Trainers Kornelius Kraus (1) hat mir schlagartig etwas klargemacht: Erfolg kann jeder haben - Spitzenleistung zu bringen ist dagegen nicht so einfach. Und deshalb sticht Spitzenleistung aus der Masse heraus. Und deshalb ist eine erfolgreiche Website gut - aber nicht gut genug. Ihr Ziel sollte die Spitzen-Website sein! Spitzen-Websites ragen heraus, stehen im Licht, und bei Google weit oben.

Spitzenleistungen führen zu Spitzenpositionen. Im Sport, in der Wirtschaft, im Web.
Und bei Google!

Der Spitzensport thront weit über dem Breitensport. Ronaldo ist gefragter als jeder andere, der auch Linksaußen kann. Und das lässt sich auch auf Märkte, auf Leistungen und auf das Internet übertragen: Spitzenleistungen heben sich selbst in einem breiten, unübersichtlichen und gesättigten Markt ab - selbst da, wo ein Klick weiter die Konkurrenz wartet.

Auf Websites angewandt: Es gibt viele erfolgreiche Webseiten. Erfolg hängt von der individuellen Definition ab. Spitzenleistung nicht: die Spitzen-Website einer Branche ist absolut an der Spitze. Spitze ist Spitze. Sie ist natürlich auch erfolgreich; aber das Besondere an ihr ist: sie sticht heraus, sie wird wahrgenommen, sie erhält Reputation, und sie ist Masstab für andere. Sie rangiert in den Top 3, maximal Top 10 bei Google.

Bleiben wir bei Websites: Gute Position bei Google sind für Spitzen-Websites - wenn die „Technik“ und Grundoptimierung dahinter stimmt - nur eine Frage der Zeit.

Wie lassen sich Spitzenleistungen erzielen? Im Sport, genauso wie im Internet?

Die gute Nachricht: Sie müssen nicht in allen Bereichen Spitze sein, um Spitzenleistung zu erreichen. Ein Spitzenfußballer muss zwar „komplett“ sein wie es im Sportjargon heißt  - ein Stürmer wie Ronaldo muss heute eben auch verteidigen, aber echte Spitzenleistung wird von ihm nur im Sturm erwartet.

Was kann man daraus lernen? Suchen Sie sich das Gebiet, auf dem Sie Spitze sind und über das Sie bekannt werden möchten. Kommunizieren Sie so darüber, dass Ihren Kunden möglichst viel Nutzen davon haben.

Keine Angst - Sie müssen keine Tricks verraten. Sie brauchen aber so schnell auch keine Nachahmer fürchten: Denn da, wo Sie wirklich Spitze sind, kommt keiner so schnell heran - und wenn, dann sind Sie längst weiter.

Das heißt: ihre Website sollte zumidest einen Bereich haben, in dem sie Spitze ist.

Amazon ist sicher nicht mit außergewöhnlichem Design Spitze geworden, genauso wenig wie Google. Facebook ist extrem unübersichtlich, aber ist Spitze darin, Kommunikation neu zu definieren und mit irrsinnigem Innovationstempo zu dominieren.

Das heißt also: Keine der Spitzen-Websites lebt von der Spitzenleistung allein. Natürlich muss die Technik stimmen, muss die Benutzerfreundlichkeit ein hohes Maß haben. Bei Amazon ist die Navigation sicher nicht Spitze - aber sie erfüllt ihren Zweck. Spitze sind hier Auswahl, Service und Kundeninformation Google bietet Spitzenleistung bei der Suche und bei der Werbung, in allen anderen Bereichen ist Google nicht Spitze.

An Google lässt sich Eines besonders schön zeigen: Google leitet seine Kunden - nämlich Suchende, Webseiten-Betreiber, Webmaster und die Anzeigenkunden - ausführlich dazu an, besser zu werden im Hinblick auf ihre Ergebnissse mit Google - es hilft den Nutzern, bessere Suchergebnisse, besseres Ranking und höheren Etrag aus ihren Anzeigen zu generieren.


Wer ist Ihr Top-Trainer? Ihr Kunde!

Im Prinzip ist das das Ziel von guten Kundenbeziehungen: Einerseits den Kunden zu helfen, aus Ihren Produkten den größtmöglichen Nutzen zu ziehen. Andererseits hilft das umgekehrt auch Google, und Ihnen: Aus dem Feedback - und indem Sie sich in die Lage des Kunden hineinversetzen - lernen Sie, wo seine Schwierigkeiten liegen. Dieser Input kann ihre Produkte oder Ihren Service nur besser machen. Die Kunden: Das sind Ihre wichtigsten Trainer! Die dauernde Kommunikation mit dem Trainer über Leistung, Ziele, Etappen - das ist eines der Geheimnisse hinter Spitzensportlern und Spitzenteams .

Eine Spitzen-Unternehmen wird Ihr Unternehmen u.a. dann (werden, bleiben...), wenn Sie Lösungen für Ihre Kunden beschreiben, Ihren Kunden helfen besser zu werden, das Feedback Ihrer Kunden stimulieren und Sie Ihre Website zu einer Kommunikations & Dialogplattform ausbauen.

Große Websites wie Amazon oder Dell holen sich einen Teil des Feedbacks auch über sog. Usability-Tests. Und über das Controlling gesetzter Ziele. Aber das können Sie - im kleineren Maßstab - genauso.


Haben Sie den Mut zu einer Spitzen-Website!

  1. Definieren Sie den Bereich, in dem Sie mit der Website Spitze sein können und wollen (im Service, beim Produkt, in der Innovation, im Preis, im Design, im Markenimage, ...?)
  2. Recherchieren Sie die Bedürfnisse ihrer Zielgruppe (in dem Moment, in dem Lieschen Zielmüller und Otto Zielverbraucher vor dem Computer sitzen - und bieten Sie ihnen online Lösungen
  3. Helfen Sie Ihre zur Zielgruppe, selbst Spitze zu weden!
  4. investieren Sie Ihr Geld und ihre Zeit in Inhalte und weniger in Anzeigen
  5. Kommunizieren Sie Nutzer-orientiert über ihre Lösungen

Und: Geben Sie keine Unsummen für rein technisch orientierte Suchmaschinenoptimierung aus! Spitzenleistungen brauchen gute Konzepte und Inhalte.

 

(1) Kornelius Kraus kombiniert Coaching-Methoden aus Sport und Wirtschaft. Er betreut ein Leistungsfußballteam wissenschaftlich und erforscht die Bewegungstechnik von Leistungssportlern. In der Praxis optimiert er die Rhetorik von Gehirn und Muskeln, um Sportler  mit größerem Selbstvertrauen auszustatten. Siehe auch raumfuerwachstum.de/em-camp.php und xing.com/profile/Kornelius_Kraus

Bildrechte:
Peak Pobeda - By 韵升(Yunsheng) 白(Bai) (Flickr: Peak Pobeda,托木尔峰)
[CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Autor: Heinz-Günter Weber - Google-Profil - Zuletzt bearbeitet am 23. Juli 2012






7media Webdesign-Blog Kommentare powered by Disqus

Die Kategorien im
7media Webdesign-Blog:

Links und Tipps
für 7media-Kunden:


... zum 7media Newsletter
Tipps & Know-how für Google, SEO & Co.

7media Newsletter

Laufend Infos zu Google
und Praxistipps für
erfolgreiche Homepages


Webhosting-Tipp:

Jetzt das eigene Projekt starten mit den webgo Webhosting Paketen

Heinz-Günter Weber
Profil bei Xing:

Heinz-Günter Weber
blogtotal.de - Netzwelt
contact

Spitzen-Websites: Auch für kleine und mittlere Unternehmen!
Gutes Webdesign beginnt im Kopf: Bei der Konzeption. Lassen Sie andere basteln - Profitieren Sie von unserem Know-how.